Von Feuchtwangen bis Santiago de Compostela

2500 km



FRANKREICH #3


Via Podiensis. Le Puy-en-Velay.
Le Puy-en-Velay. Hier beginnt die Via Podiensis und erst ab hier begegne ich andere Pilger.
 Via Podiensis
Die über 22 m hohe Notre Dame de France Statue
Nach gut 4 Wochen und ca. 800 km Einsamkeit auf dem Weg und in Herbergen, treffe ich auf die ersten Pilger, erst mitten in Frankreich,  in Le-Puy-en-Velay. Ein gemeinsames Abendessen mit geselligen Pilgern aus Frankreich und Belgien.
Nach gut 4 Wochen und ca. 800 km Einsamkeit auf dem Weg und in Herbergen, treffe ich auf die ersten Pilger, erst mitten in Frankreich, in Le-Puy-en-Velay. Ein gemeinsames Abendessen mit geselligen Pilgern aus Frankreich und Belgien.
Via Podiensis.
Die lokale Spezialität: Aligot. Kartoffelpüree mit geschmolzene Käse vermengt. Wurde in Mittelalter vom Mönchen in Region Aubrac als Pilgerkost kreiert. Bis heute wird es als Beilage oder Hauptspeise gegessen und schmeckt wirklich sehr lecker.
Die lokale Spezialität: Aligot. Kartoffelpüree mit geschmolzene Käse vermengt. Wurde in Mittelalter vom Mönchen in Region Aubrac als Pilgerkost kreiert. Bis heute wird es als Beilage oder Hauptspeise gegessen und schmeckt wirklich sehr lecker.
Monistrol d'Allier
Monistrol d'Allier
Saugues
Saugues
Hochebene 1300 m um Aubrac und es ist über 37Grad heiss
Hochebene 1300 m um Aubrac und es ist über 37Grad heiss
Via Podiensis.
Vor Aubrac der Jakobsweg führt durch die eingezäunten Weidenfelder. Aber da direkt bei der Eingang steht ein riesen Bullen...
Via Podiensis bei Aubrac
...und der ist absolut nicht einverstanden, dass ich sein Weideland überquere...
Auf der Via Podiensis.
Es wird ernst...
Via Podiensis.
Er weisst ganz genau, dass ich da durch musst und auch nach 15 Min sein Angriffslust wird nicht geringer...
Ich gebe schließlich auf und gehe einen grossen Umweg.
Ich gebe schließlich auf und gehe einen grossen Umweg.
Wir trennen uns ohne Abschiedskuss. Wie es ausschaut werden wir keine Freunde, außerdem ich mag sein Piercing nicht...
Wir trennen uns ohne Abschiedskuss. Wie es ausschaut werden wir keine Freunde, außerdem ich mag sein Piercing nicht...
Via Podiensis. Herberge in Aubrac
Aubrac. Heute schlafe ich in echtem Wehrturm. In Mittelalter die Umgebung war sehr gefährlich und das war der einzige sichere Platz für die Pilger.
Die Pilgerherberge aus dem Mittelalter in Turm
Die Pilgerherberge aus dem Mittelalter in Turm
Antike ,,Einbauküche“ in der Herberge
Antike ,,Einbauküche“ in der Herberge
Blick aus dem Turm
Blick aus dem Turm
Auf der Via Podiensis
Nach Aubrac
Saint Chely-d'Aubrac
Saint Chely-d'Aubrac
Es war mal eine Toplage
Es war mal eine Toplage
Ein Vulkan Krater
Ein Vulkan Krater
Via Podiensis bei Espalion
Blick auf Espalion
Mein Freund Gerard aus Grenoble
Mein Freund Gerard aus Grenoble
Die romanische Perser Kirche in Espalion
Die romanische Perser Kirche in Espalion
Via Podiensis. Espalion
Espalion
Lunch in eine Dorfkneipe...
Lunch in eine Dorfkneipe...
...und ein Desser unterwegs
...und ein Desser unterwegs
Via Podiensis. Schloss Château d’Estaing
Das Schloss Château d’Estaing. Von hier stammt der ehemaliger französischer Präsident Valery Giscard d'Estaing
Ein Glas Bier mit Pilger aus Frankreich nach eine schwere Etappe bei 38 Grad.
Ein Glas Bier mit Pilger aus Frankreich nach eine schwere Etappe bei 38 Grad.
Via Podiensis. Conques
Conques
In dem Kloster in Conques übernachte ich
In dem Kloster in Conques übernachte ich
Die Kathedrale in Conques
Die Kathedrale in Conques
Gemeinsames Abendessen im Kloster
Gemeinsames Abendessen im Kloster
Ein Pilgerstammtisch :). Pilger aus Frankreich, Belgien und Deutschland.
Ein Pilgerstammtisch :). Pilger aus Frankreich, Belgien und Deutschland.
Portal über dem Haupteingang der Kathedrale in Conques
Das Portal über dem Haupteingang der Kathedrale in Conques
Portal über dem Haupteingang der Kathedrale in Conques
Das Portal wird Abend mit Lasertechnik beleuchtet
Ein Orgelkonzert in der Kathedrale
Ein Orgelkonzert in der Kathedrale
Via Podiensis. Conques
Conques ist schön
Via Podiensis
Die Ente ist hier die Spezialität
Die Ente ist hier die Spezialität
Das Volksfest in Figeac
Das Volksfest in Figeac
Auf dem Volksfest in Figeac
Auf dem Volksfest in Figeac
38 Grad im Schatten
38 Grad im Schatten
Eine sehr schöne und pilgerfreundliche Herberge in Mas de Jantille
Eine sehr schöne und pilgerfreundliche Herberge in Mas de Jantille
Eine Kettenwasserpumpe
Eine Kettenwasserpumpe
Heiss
Heiss
Blick auf Cahors
Blick auf Cahors
Via Podiensis. Blick auf Cahors
Cahors
Cahors
Cahors
Via Podiensis. Cahors
Cahors
Via Podiensis. Moissac
Moissac
Via Podiensis. Moissac
Essen und Trinken in Frankreich ist hervorragend und sogar für Pilger bezahlbar...
Essen und Trinken in Frankreich ist hervorragend und sogar für Pilger bezahlbar...
Der Käsenachtisch darf natürlich nicht fehlen
Der Käsenachtisch darf natürlich nicht fehlen
Tarn-et-Garonne
Tarn-et-Garonne
Via Podiensis. Lectoure
Lectoure
Armagnac von feinstem in Lectoure, der Hauptstadt von Armagnac. Eine Flasche vom Jahrgang 1962 kostet stolze 218 Euro.
Armagnac von feinstem in Lectoure, der Hauptstadt von Armagnac. Eine Flasche vom Jahrgang 1962 kostet stolze 218 Euro.
Condom
Condom
Via Podiensis. 3 Musketiren vor der Kathedrale in Condom
Condom ist bekannt von 3 Musketieren und dem Armagnac
Die Kathedrale
Die Kathedrale
Ein Pilger aus der Schweiz
Ein Pilger aus der Schweiz
Aire-sur-l'Adour
Aire-sur-l'Adour
Der Holger ist ist auch ein Long Distance Pilger. Er ist in Köln gestartet.
Der Holger ist ist auch ein Long Distance Pilger. Er ist in Köln gestartet.
Uhart-Mixe
Uhart-Mixe
Saint-Jean-Pied-de-Port!
Saint-Jean-Pied-de-Port!
Nach gut 1500 km wechsle die Schuhe die mir meine Claudia auf Poste Restante in Saint-Jean geschickt hat und die seit einer Woche postlagernd auf mich gewartet haben
Nach gut 1500 km wechsle die Schuhe die mir meine Claudia auf Poste Restante in Saint-Jean geschickt hat und die seit einer Woche postlagernd auf mich gewartet haben